Abfluss in der Dusche verstopft? Siphon reinigen in 3 Minuten

Abfluss in der Dusche verstopft? Siphon reinigen in 3 Minuten

Verstopft der Abfluss in Ihrer Dusche auch immer wieder? Das ist meist nur ein kleines nerviges Problem, das sich leicht mit Hausmitteln beheben lässt.

In diesem Ratgeber finden Sie Tipps, was Sie tun können, um den Abfluss in der Dusche schnell zu reinigen. Außerdem gibt es einen einfachen Trick gegen verstopfte Duschabflüsse.

Was kann ich tun, wenn der Duschabfluss verstopft ist?

Selbstverständlich ist Vorbeugen das beste Mittel gegen einen verstopften Abfluss in der Dusche.

Da beim Haarewaschen immer Haare in den Abfluss gelangen, ist ein Haarfangsieb sinnvoll. Dieses verhindert, dass Haare oder grober Schmutz in den Abfluss gespült werden und diesen verstopfen.

Duschabfluss reinigen, in 3 Minuten
Duschabfluss reinigen, in 3 Minuten

Was Sie außerdem gegen einen verstopften Abfluss in der Dusche machen können, lesen Sie hier. Zunächst erklären wir Ihnen, warum in jedem Abwasserrohr ein Siphon eingebaut ist.

Wozu dient der Siphon unter der Dusche?

Der Siphon bildet einen Geruchsverschluss. Damit verhindert der Siphon unter dem Duschabfluss, dass es im Bad fürchterlich stinkt.

Denn jede Dusche ist direkt an die Kanalisation angeschlossen, wie Toilette und Waschbecken auch.

Im Siphon bleibt immer ein wenig Wasser stehen. Und dieser Wasserrest verhindert, dass unangenehme Gerüche aus der Kanalisation in das Badezimmer gelangen.

Falls Sie die Dusche über eine längere Zeit nicht benutzen, trocknet das Wasser im Siphon aus. Dann kann es anfangen zu stinken, obwohl niemand die Toilette benutzt hat.

Warum verstopft ein Duschabfluss?

Treffen genügend Haare und Seifenreste im Abfluss zusammen, bilden sie allmählich einen Stopfen, der immer größer wird. Irgendwann ist es soweit und der Duschabfluss ist verstopft.

Haben Sie lange Haare oder rasieren Sie sich regelmäßig in der Dusche? Dann wird das Wasser früher oder später in der Dusche stehen bleiben, weil es nicht mehr schnell genug abfließen kann.

Schrauben des Dusch-Siphons niemals lösen
Schrauben des Dusch-Siphons niemals lösen

Ist jedoch nichts im Abfluss oder Haarsieb zu sehen, steckt die Verstopfung im Siphon, der sich unterhalb des Duschabflusses befindet. Dieser lässt sich jedoch nicht so einfach demontieren und reinigen, wie ein Siphon unter dem Waschbecken.

Der Siphon unterhalb der Dusche darf nur von Fachleuten abgeschraubt werden, ansonsten riskieren Sie, dass der Abfluss nicht undicht wird.

Abfluss reinigen, mit Hausmitteln

Vergessen Sie alle chemischen Reiniger. Zu 99 % ist der Abfluss einfach mit Haaren verstopft. Diese Verstopfung lösen Sie am besten mechanisch, indem Sie die Haare aus dem Abflussrohr entfernen.

Bei unserer Dusche wiederhole ich diese Prozedur ungefähr einmal pro Monat.

Siphon demontieren

Siphon in Dusche abmontieren zur Reinigung
Siphon in Dusche abmontieren zur Reinigung

Haare entfernen

Abfluss der Dusche reinigen, Haare aus Siphon entfernen
Abfluss der Dusche reinigen, Haare aus Siphon entfernen

Die Verstopfung können Sie meist gut mit Schaschlikstäbchen oder einem Plastik-Kabelbinder aus dem Abwasserrohr entfernen.

Ich benutze die Hand, um das Haarbüschel aus dem Abfluss zu entfernen. Dazu wickle ich eine Lage Haushaltskrepp um die Finger. Das hilft sehr gut gegen den Ekelfaktor, weil die Mischung aus Haaren und Duschgelresten nicht sehr appetitlich aussieht.

Hausmittel Haare aus Duschabfluss entfernen
Hausmittel Haare aus Duschabfluss entfernen

Diese Prozedur wiederhole ich, bis alle Haare aus dem Abfluss und dem Siphon entfernt sind. Anschließend spüle ich mit klarem Wasser nach und baue den Siphon wieder zusammen.

Alternativ können Sie sich auch dem Wasserdruck des Duschschlauchs einen Hochdruckreiniger basteln. Dazu schraube ich den Duschkopf ab und entferne den Dichtring.

Drehen Sie anschließend das Wasser auf und pressen Sie Ihren Daumen auf das Ende des Duschschlauchs. Dort wird das Wasser nun unkontrolliert an der Seite heraus schießen. Mit etwas Übung können Sie den scharfen Wasserstrahl dazu nutzen sämtliche Verschmutzungen im Duschabfluss frei zu spülen.

Das funktioniert besonders gut bei Dusch-Siphons, die sich nicht zerlegen lassen.

Wie lassen sich unterschiedliche Verstopfungen beheben?

Falls Sie keine Haarklumpen finden, die das Abflussrohr in Ihrer Dusche verstopfen, dann liegt die Verstopfung vermutlich weiter hinten im Rohr.

Sie können versuchen diese Verstopfung mit einer Saugglocke, die auch Pümpel genannt wird, zu beseitigen. Das ist eine umweltfreundliche und preiswerte Art der Reinigung.

In den meisten Fällen werden mit dem Pümpel die Verstopfungen im Duschabfluss gelöst, sodass sie anschließend weggespült werden können. Dazu setzen Sie den Pümpel direkt auf den Abfluss und pumpen mit ihm einige Male.

Löst sich schwarzer Dreck und wird beim Pumpen mit nach oben gespült, ist das ein gutes Zeichen, dass der Abfluss bald wieder frei ist.

Ist Ihre Dusche gleichzeitig die Badewanne, müssen Sie den Überlauf luftdicht verschließen, bevor Sie den Pümpel einsetzen. Andernfalls baut sich nicht genügend Druck beim Pumpen auf.

Wenn auch der Pümpel nicht hilft, können Sie je nach Rohrsystem eine Reinigungsspirale verwenden oder die Verstopfung von einem Klempner dauerhaft beseitigen lassen.

Verstopfen bodengleiche Duschen schneller?

So elegant eine bodengleiche Dusche ist, sie hat auch Nachteile. Der Bodenablauf hat in der Regel ein geringeres Gefälle als in einer herkömmlichen Dusche und fasst nur relativ wenig Wasser.

Ist der Abfluss verstopft, steht der gesamte Boden schnell unter Wasser. In einer Duschwanne hat dagegen eine ganze Menge Wasser Platz, bevor es überläuft und eine Überschwemmung im Bad verursacht.

Abfluss in der Dusche verstopft? Siphon reinigen in 3 Minuten
Abfluss in der Dusche verstopft? Siphon reinigen in 3 Minuten

Wann ist ein Haarsieb sinnvoll?

Wenn Sie lange Haare haben und diese in der Dusche waschen oder wenn Sie in der Dusche gröberen Dreck von Gegenständen spülen wollen, hält ein Haarsieb dieses zurück – und beugt einer Verstopfung wirkungsvoll vor.

Wenn Sie eine Glatze tragen: Herzlichen Glückwunsch! Dann können Ihre Haare nicht für eine Verstopfung unter der Dusche sorgen.

Werden die mehr oder weniger langen Haare jeden Tage oder jeden zweiten Tag unter der Dusche gewaschen, gehen dabei immer einige Haare aus. Das ist ein normaler Haarausfall. Diese Haare werden in den Abfluss gespült und können im Verbund mit Seife und Fett einen Pfropfen bilden, der den Duschabfluss verstopft.

Mit den Tipps aus diesem kurzen Ratgeber, können Sie sich in Zukunft selbst helfen, wenn der Abfluss in der Dusche verstopft. Auch ohne akute Verstopfung können Sie in Ihrer Dusche kontrollieren, ob Sie eine Stelle finden, an der sich Haare sammeln könnten.